SV Pöllwitz Kegeln
zurück

Kegeln - 1. Frauen

DJK Ingolstadt vs. SV Pöllwitz
1 : 7

Dritter Sieg im dritten Spiel

Mücken weiter an Tabellenspitze der 1. Bundesliga


Der Plan ging voll auf. Mit einer cleveren Aufstellung und einer geschlossenen Mannschaftsleistung holen sich die Keglerinnen vom SV Pöllwitz im dritten Bundesligaspiel den dritten Sieg und bleiben an der Tabellenspitze der Bundesliga 120 Wurf.
„Der Sieg mit 7:1 widerspiegelt aber überhaupt nicht das spannende und knappe Spiel in Ingolstadt. Wir haben am Ende ja auch nur mit 44 Holz mehr gewonnen", sagt Ronny Hahn, der Trainer des Ostthüringer Bundesligaaufsteigers. Celine Dannehl (542 Holz) gab gegen die stärkste Ingolstädterin Raphaela Heinz (610/Tagesbestwert) den einzigen Mannschaftspunkt ab und dieses Ergebnis war einkalkuliert gewesen. Dafür hielt Anna Müller, die zweite Ingolstädter Top-Spielerin Laura Hager mit 560:548 Holz in Schach.
„Das war wirklich ein knappes Ding", sagt Anna Müller, „wir hätten nach dem Auftakttrio auch locker mit 0:3 hinten liegen können." Doch die U23-Weltmeisterin von 2016 holte mit Sarah Conrad (554) und Friederike Pfeffer (536) einen 3:0-Vorsprung und ein Plus von 30 Holz für die Pöllwitzerinnen heraus. Diana Langhammer (573) und Pia Köhler (561) gewannen im Schlussdurchgang ihre Spiele und bauten den Gesamtvorsprung auf 44 Holz aus. „Das hätten wir vor der Saison natürlich nicht gedacht, dass wir nach drei Spielen an der Tabellenspitzen stehen", sagt Anna Müller, „doch wir sind gut drauf. Obwohl: Wir sind mit unseren Leistungen noch nicht da, wo wir in der vergangenen Saison in der zweiten Liga waren." Die Aufregung sei es nicht, „wir sind in der Bundesliga angekommen". Doch man müsse noch so richtig ins Rollen kommen, „das wird. Da bin ich mir sicher."

Die nächste Gelegenheit dazu, bietet sich bereits am kommenden Sonntag im Heimspiel (13 Uhr/Kegelbahn in Zeulenroda) gegen die SG Lorsch-Bensheim. „Das ist auch eine erfahrene Mannschaft, die ich im Mittelfeld der Liga sehe", sagt Trainer Ronny Hahn, doch diesmal können sich die Gäste an der Pöllwitzer Aufstellung orientieren und taktieren. „Doch wir sind kompakt aufgestellt, nicht so leicht auszurechnen." Es bleibt also spannend.

DJK Ingolstadt – SV Pöllwitz 1:7 (3282:3326)
Maria Stang – Sarah Conrad 0:1 (537:554),
Nadine Stephan – Friederike Pfeffer 0:1 (535:536),
Laura Hager – Anna Müller 0:1 (548:560),
Carina Überle – Diana Langhammer 0:1 (522:573),
Hildegard Kummer – Pia Köhler 0:1 (530:561),
Raphaela Heinz – Celine Dannehl 1:0 (610:542).
[Andreas Rabel, OTZ]

Den Spielbericht gibt es hier. (PDF-Datei)
Weitere Informationen zum Spieltag gibt es hier.


Homepage DJK Ingolstadt

2 8 6 5 8 2